Flächendeckender Ausbau Gigabit-Netz Köln

Bild des Benutzers Mareike Sassenscheidt
Gespeichert von Mareike Sassens... am 12. Oktober 2017
12. Oktober 2017

Wirtschafts- und Digitalminister Pinkwart begrüßt Pläne von Netcologne zum flächendeckenden Ausbau des Gigabit-Netzes

Pinkwart: Köln eröffnet Bürgern, Schülern und Unternehmern beste Voraussetzungen, die Chancen der Digitalisierung zu ergreifen

Die Ankündigung des Kölner Telekommunikationsanbieters Netcologne zum flächendeckenden Ausbau des Glasfasernetzes wird von der nordrhein-westfälischen Landesregierung begrüßt: „Köln leistet einen wichtigen Beitrag zum Ausbau des Gigabitnetzes“, sagte Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart.

 

„Die rasche flächendeckende Anbindung von Haushalten, Schulen und Gewerbegebieten an das Gigabitnetz ermöglicht es den Bürgerinnen und Bürgern, Schülern und Unternehmern, die Chancen der Digitalisierung beherzt zu ergreifen. Diese mutige unternehmerische Entscheidung hat Signalwirkung für ganz Nordrhein-Westfalen und ich hoffe, dass dieses gute Beispiel viele Nachahmer findet.“

Der Stadtnetzbetreiber hatte am Donnerstag auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit der Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker angekündigt, in den kommenden fünf Jahren 100 Millionen Euro in den Netzausbau zu investieren. Der Telekom-Konkurrent will zusätzlich 100.000 Haushalte, alle Kölner Schulen und die zehn zentralen Gewerbegebiete an das Glasfasernetz anschließen und den Ausbau des öffentlichen WLAN-Netzes vorantreiben.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

KEINE ERGEBNISSE

Kontakt

Ministerium

Pressestelle des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie

Verwandte

Meldungen

Informationen

Downloads

KEINE ERGEBNISSE

Links

Zum Thema

Information

Karte

Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31