Handel

Bild des Benutzers Mareike Sassenscheidt
Gespeichert von Mareike Sassens... am 15. März 2016

Handel

Nordrhein-Westfalen – Handelsstandort Nummer eins in Deutschland

Nordrhein-Westfalen ist mit seinen zahlreichen Handelsunternehmen bundesweit der bedeutendste Standort. So beheimatet Nordrhein-Westfalen als größtes deutsches Handelszentrum 12 der 40 umsatzstärksten Handelsunternehmen Deutschlands.

Die Branche des Handels setzt sich zusammen aus drei Wirtschaftszweigen: dem Einzelhandel (ohne Handel mit Kraftfahrzeugen), dem Großhandel und dem Kfz-Handel (einschl. Instandhaltung und Reparatur von Kfz). Dabei spielt nach Umsatz der Großhandel die größte Rolle. Er vereinigt rund 60 Prozent des gesamten Handelsumsatzes auf sich, der Einzelhandel kommt auf rund 30 Prozent und der Kfz-Handel auf zehn Prozent. Doch der Einzelhandel hat eine besondere Bedeutung für Nordrhein-Westfalen.

Einzelhandel in NRW - Die "unscheinbare" Wirtschaftsmacht

Mit über einer Million Beschäftigten zählt der Einzelhandel zu den größten Branchen unseres Landes. Er untermauert die Bedeutung Nordrhein-Westfalens als Handelsstandort Nr. 1 mit überzeugenden Zahlen.

Mit über 75.000 Unternehmen ist mehr als jedes fünfte Einzelhandelsunternehmen in Deutschland in NRW beheimatet. Unter den umsatzstärksten Händlerinnen und Händlern in Deutschland haben rund 30 Prozent ihren Sitz hier.

Der in NRW ansässige Handel vereint mehr als ein Fünftel des gesamten deutschen Einzelhandelsumsatzes auf sich. Besonders stark ist der Lebensmitteleinzelhandel und der Bereich der Kauf- und Warenhäuser ausgeprägt. Insgesamt entfallen fast 60 Prozent der Einzelhandelsumsätze auf diesen Bereich. Diese machen damit fast 45 Prozent des deutschen Gesamtumsatzes in diesem Segment aus.

Einzelhandel in NRW - Drei Dimensionen für die Bürgerinnen und Bürger

Der Einzelhandel ist vor allem durch drei Dimensionen bedeutsam für Nordrhein-Westfalen:

  • Durch seine Versorgungsfunktion mit Waren und Gütern für die Bürgerinnen und Bürger
  • Durch seine ökonomische Bedeutung für die Wirtschaft
  • Durch seine gesellschaftliche Wichtigkeit für das Gemeinwohl (u. a. Attraktivität von Innenstädten oder lokales Engagement in Form eines Sponsorings)

Der Einzelhandel ist somit Taktgeber und Motor unserer Zentren: Je stärker er ist, desto attraktiver ist in der Regel auch die Stadt – in allen drei Dimensionen.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen