Digitale Wirtschaft

Digitale Wirtschaft

Die Bedeutung der Digitalisierung für die Wirtschaft ist nicht mehr von der Hand zu weisen. Sie durchzieht längst alle Unternehmen, alle Branchen und alle Geschäftsmodelle. Zwischen der realen und der digitalen Wirtschaft lassen sich kaum noch Grenzen ziehen. Ob E-Commerce für den Einzelhandel, der Einsatz von Robotern in der Altenpflege, Online-Marktplätze für Handwerker, der 3D-Print für die Industrie, Social Media-Plattformen für die Kundengewinnung oder elektronische Geo-Daten für die Landwirtschaft – die digitale Transformation von Wirtschaft, Produktion und Kundenbeziehungen ist eine zentrale Herausforderung gerade für das Industrieland NRW.

Minister Garrelt Duin:

Nirgendwo in Deutschland gibt es so viele Global Player der Industrie und international erfolgreiche „Hidden Champions“ des Mittelstands wie in Nordrhein-Westfalen. Die Digitale Wirtschaft, als Querschnittsbranche aus Informations- und Kommunikationswirtschaft sowie der Internetwirtschaft, ist für die Zukunft des Wirtschaftsstandortes Nordrhein-Westfalen von herausragender Bedeutung.

Mit der Initiative „Digitale Wirtschaft NRW“ und der Ernennung von Professor Dr. Kollmann zum Beauftragten für die Digitale Wirtschaft hat Nordrhein-Westfalen als Internetstandort weiter Fahrt aufgenommen. Leitmotiv der Strategie ist: Köpfe, Kapital und Kooperation von und für Startups, Mittelstand und Industrie für digitale Geschäftsprozesse und –modelle in NRW.

Gemeinsam mit Branchenakteuren, wie dem Beirat Digitale Wirtschaft NRW, wurden sechs konkrete Unterstützungsmaßnahmen mit einem Fördervolumen von bis zu 42 Mio. Euro für den Zeitraum von 2016-2020 entwickelt. Damit sollen die Rahmenbedingungen für die digitale Wirtschaft in Nordrhein-Westfalen verbessert werden und NRW dazu verhelfen, das „Digitalland Nr. 1“ zu werden.
 
Die sechs Maßnahmen sind:

  1. DWNRW-Hubs: Förderung von sechs regionalen Zentren für die Digitale Wirtschaft NRW.
  2. DWNRW-Networks: Unterstützungsmaßnahmen für Netzwerke der Digitalen Wirtschaft in NRW
  3. DWNRW-Summit: Jährlicher Kongress als Tag der Digitalen Wirtschaft NRW
  4. DWNRW-FirstFair: Programm zur Unterstützung von ersten Messeauftritten für Startups
  5. NRW.SeedCap Digitale Wirtschaft: Beteiligungsprogramm der NRW.BANK, das Startkapital für digitale Gründungen bereitstellt und Aktivitäten von Business Angels flankiert
  6. DWNRW-Fonds2Fonds: Venture Capital-Investitionen der NRW.BANK für die spätere Startup- und Wachstumsphase durch Co-Investments in neue lokale, regionale und/oder überregionale Venture Capital-Fonds für die Digitale Wirtschaft

Prof. Dr. Tobias Kollmann:

Die Botschaft ist klar: Wer nicht digital mitspielen kann, wird bald gar nicht mehr mitspielen. Die Wirtschaft in NRW muss sich deswegen der digitalen Transformation so schnell wie möglich stellen. Viele gute Ansätze und Initiativen sind bereits zu beobachten! Darauf kann man aufbauen, aber es gilt auch, eine noch stärkere nationale und internationale Durchschlagskraft für die digitale Wirtschaft in und für Nordrhein-Westfalen zu schaffen.

Mehr Informationen unter www.dwnrw.de

Weitere

Informationen

Weitere

Informationen