Förderung von Unternehmen

Bild des Benutzers Mareike Sassenscheidt
Gespeichert von Mareike Sassens... am 5. Februar 2016

Förderung von Unternehmen

Das Regionale Wirtschaftsförderungsprogramm (RWP) für die gewerbliche Wirtschaft soll Investitionsanreize zur Schaffung und Sicherung von Dauerarbeits- und Ausbildungsplätzen in den strukturschwachen Regionen des Landes geben. Die Fördermittel tragen unmittelbar zur Verbesserung der Einkommenssituation und zur Stärkung der regionalen Wirtschaftsstruktur bei. Außerdem unterstützen sie die Wettbewerbsfähigkeit kleiner und mittlerer Unternehmen.

Die Idee des Programms: Beihilfen zur Neuansiedlung oder Erweiterung von Unternehmen nützen wirtschaftlich schwächeren Regionen mehr als der Versuch, bedrohte Unternehmen mit Subventionen kurzfristig zu erhalten. Die beschäftigungswirksamen Projekte des RWP konnten in der Vergangenheit den Verlust von Arbeitsplätzen in Krisenbranchen teilweise ausgleichen. Hierzu haben insbesondere kleine und mittlere Unternehmen beigetragen. Sie stehen daher im Zentrum der regionalen Wirtschaftsförderung in Nordrhein-Westfalen.

Aufgrund eines erfreulich hohen Antragsaufkommens endet das Regionale Wirtschaftsförderungsprogramm NRW 2021 für die gewerbliche Wirtschaft am 10.09.2021. Anträge, die danach eingehen, können in der zum Jahresende auslaufenden Förderperiode nicht mehr berücksichtigt werden. Im Januar 2022 wird das Regionale Wirtschaftsförderungsprogramm 2022 - 2027 beginnen, über das Sie an dieser Stelle zeitnah Informationen erhalten werden.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen