okäse

Bild des Benutzers Evelyn Binder
Gespeichert von Evelyn Binder am 6. Januar 2020

okäse

 

Start-up: okäse

Gründer: Mauro Nucaro (32) aus Köln

Das Konzept: Obwohl Käse ein sehr beliebtes Produkt ist, gibt es immer weniger Käsetheken in Deutschland. Viele Menschen zwischen 25 und 45 haben noch nie hochwertigen Käse gekauft, obwohl sie sich grundsätzlich vom Produkt angesprochen fühlen. Wir beliefern genussaffine Zielgruppen mit hochwertigen Käsesorten in einer nachhaltigen Verpackung.

Die Idee zu gründen ist mir gekommen, als …

…ich zwischen zwei Jobs stand und mir bewusst geworden ist, dass mich das Leben als Angestellter nicht zufriedenstellt. Nach einigen Überlegungen ist nach und nach die Idee zu okäse gereift.

Diesen Fehler sollte man auf keinen Fall machen:

Zu wenig und zu spät über die eigene Idee mit anderen Leuten sprechen.

Ich wäre fast gescheitert, als …

…ich das erste Mal finanziell ans Limit geraten bin. Und das zweite Mal und die nächsten Male, die noch kommen werden. Aller Anfang ist schwer.

 NRW ist der beste Ort zum Gründen, weil ….

…das Angebot für Gründer*innen immer größer wird und man nicht im Hauptstadtdruck untergeht.

Diesen Tipp würde ich anderen GründerInnen aus NRW geben:

Glaubt an euer Ziel und lasst euch am Anfang nicht zu sehr von Zahlen verunsichern.

Das Wichtigste beim Gründen ist, dass …

… man immer positiv bleibt und nichts zu schnell urteilt.

Ich würde niemals gründen ohne …

Ich sehe keinen Grund nicht zu gründen, deshalb kann ich den Satz nicht beenden.

Das Gründerstipendium hilft mir dabei, dass …

…ich mich besser auf meine Idee konzentriere.
 

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Kontakt

MINISTERIUM

KEINE ERGEBNISSE

Verwandte

Meldungen

Informationen

Downloads

KEINE ERGEBNISSE

Links

Zum Thema

Information

Karte