Neue Gründerzeit NRW: Petry Bauinnovationen gewinnt regionale Roadshow in Bielefeld

Bild des Benutzers Frederic Paul
Gespeichert von Frederic Paul am 13. September 2019

Neue Gründerzeit NRW: Petry Bauinnovationen gewinnt regionale Roadshow in Bielefeld

Mit dem Wettbewerb NEUE GRÜNDERZEIT NRW will die Landesregierung jungen Gründerinnen und Gründern aus Nordrhein-Westfalen eine Bühne für ihre Geschäftsidee bieten. Bei der vierten von insgesamt acht Roadshows überzeugte Stefan Petry mit seiner Gründungsidee die Expertenjury und setzte sich in Bielefeld gegen vier weitere Gründerteams aus der Region durch.

 

Für seine Geschäftsidee, mit innovativen und qualitativ hochwertigen Produkten Bauschäden zu vermeiden, erhält der Stukateurmeister 2.000 Euro Preisgeld der NRW.Bank. Dr. Michael Henze, Abteilungsleiter im Wirtschaftsministerium, überreichte den Preis an den Gewinner.

"Ich gratuliere Stefan Petry zu seinem überzeugenden Pitch. Mit seiner Mischung aus Bodenständigkeit und Innovationskraft zeigt er, welches Potenzial in der Gründerszene von Ostwestfalen-Lippe steckt."

Vor der Verkündung des Gewinners stimmten die Besucher der Roadshow über den Publikumspreis ab. Dieser ging an Stefan Hillebrand und Andre Mader von FLEX prototyping GmbH. 

In den Räumlichkeiten der Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld haben folgende weitere Gründer ihre Ideen präsentiert: 

  • AIZUBI (Wilhelm Klat): Das Start-up macht Anwendung der Künstlichen Intelligenz für den Mittelstand zugänglich und bezahlbar.
  • Deppendorf & Preuss GmbH (Frank Strathmann): Der Gründer übernahm das Traditionsunternehmen, um es in das digitale Zeitalter zu überführen und die Arbeitsplätze zu erhalten.
  • Flex Prototyping GmbH (Stefan Hillebrand und Andre Mader): Das junge Dienstleistungs-Unternehmen entwickelt eine Plattform, um Unternehmen den Einkauf von Prototypen, kleinen Stückzahlen und Kleinserien zu vereinfachen und zu optimieren.
  • XYZZerspanung GmbH &Co KG (Johann Martens und Eduard Neufeld): Das im Yachtbau tätige Unternehmen stellt Yacht-Winden her und entwickelt neuartige Produkte. 

Weitere Stationen der Roadshow sind Dortmund (9.10.2019), Essen (23.04.2019), Aachen (26.05.2020) und Köln (20.08.2020). Die Gewinnerinnen und Gewinner der regionalen Wettbewerbe nehmen am großen Finale am 24. September 2020 teil, bei dem es den Hauptpreis DURCHSTARTER.NRW zu gewinnen gibt, der mit 5.000 Euro dotiert ist.
 
An den Wettbewerben können Gründerinnen und Gründer teilnehmen, die ihr Unternehmen in den letzten zwölf Monaten vor dem Veranstaltungstermin des jeweiligen Events gegründet haben. Interessenten werden gebeten, die STARTERCENTER NRW in ihrer Region anzusprechen. 

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Kontakt

MINISTERIUM

Pressestelle des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie

Verwandte

Meldungen

Informationen

Downloads

KEINE ERGEBNISSE

Links

Zum Thema

Information

Karte