CSR-Strategie des Wirtschaftsministeriums NRW

Mit ihrer CSR-Strategie will die Landesregierung verantwortlich wirtschaftende Unternehmen in ihrer Vorbildrolle stärken, Wege zu einer Kultur der Verantwortlichkeit aufzeigen und die Umsetzung von CSR in Branchen und Regionen unterstützen.

Dazu unterstützt sie das CSR-Kompetenzzentrum Ostwestfalen-Lippe und das Kompetenzzentrum für Wirtschaft & digitale Verantwortung in Wuppertal.

Die Landesregierung unterstützt die Wirtschaft, indem sie die Einrichtung von CSR-Kompetenzzentren fördert.
Aufgabe der Kompetenzzentren ist es, den Mittelstand für die Chancen der verantwortungsvollen Unternehmensführung zu sensibilisieren und praxisgerechte Kenntnisse zu vermitteln. Die Kompetenzzentren sollen Netzwerke in den Regionen aufbauen, den Erfahrungsaustausch unterstützen und Unternehmen zur Einführung von CSR-Konzepten ermutigen.

CSR-Kompetenzzentrum für Wirtschaft & digitale Verantwortung: CSR.digital

Welche Rolle spielen Digitalisierung und Nachhaltigkeit für die Wettbewerbsfähigkeit von kleinen und mittleren Unternehmen in Nordrhien-Westfalen? Wie können die beiden Megatrends dazu beitragen, dass Unternehmen gestärkt aus der Covid19-Krise hervorgehen? Welche neuen Risiken und Herausforderungen entstehen und wie können sie adressiert werden? Wie verändern sich Arbeitsalltag und Führung?
Diese und weitere Fragen adressiert das erste landesweite Zentrum für Wirtschaft und digitale Verantwortung CSR.digital. Um den wirtschaftlichen Aufschwung in der Corona-Krise pragmatisch zu unterstützen, stehen Themen wie neue Arbeits- und Führungsmodelle, Transparenz, Datensicherheit und nachhaltigere Wirtschaftsmodelle im Fokus. Bei der Ausarbeitung dieser Themen setzt das CSR.digital-Team auf die Vernetzung mit innovativen Unternehmen in NRW, Expertinnen und Experten und innovative Informations- und Vernetzungsformate, wie interaktive Live-Interviews, Workshops und Informationsveranstaltungen
Minister Prof. Dr. Andreas Pinkwart unterstreicht die Bedeutung des Zentrums für die digitale Transformation: "Wir setzen damit den eingeschlagenen Weg beim Thema der verantwortungsvollen Unternehmensführung in digitalen Zeiten konsequent fort. Ich freue mich, dass wir nun die verschiedenen Aspekte der Digitalisierung im Zusammenhang mit wirtschaftlicher Verantwortung in einem landesweiten Zentrum bündeln und damit eine echte Vorreiterrolle einnehmen.“
Um diesem Anspruch gerecht zu werden, arbeitet CSR.digital mit einem erweiterten Partnernetzwerk aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Zivilgesellschaft zusammen.
Zur Website des Zentrums

CSR-Kompetenzzentrum OWL

Das CSR-Kompetenzzentrum OWL (Ostwestfalen-Lippe) unterstützt kleine und mittelständische Unternehmen darin, eine individuelle CSR-Strategie zu entwickeln, verantwortungsvolle Unternehmensziele zu definieren, Maßnahmen zu planen und ihre Erfolge zu kommunizieren.

  • Es sensibilisiert durch kontinuierliche Information, regelmäßige Veranstaltungen und Medienarbeit.
  • Es qualifiziert durch Impulsveranstaltungen, Praxis-Workshops und Intensivseminare.
  • Es vernetzt Unternehmen und Akteure durch regionale und überregionale Kooperationen und lenkt den Blick von innen wie außen auf die CSR-Unternehmen in OWL.

CSR KOMPETENZ - PARTNER FÜR OWL

Das CSR-Kompetenzzentrum OWL setzt auf praxisorientierten Wissenstransfer. So findet regelmäßig ein fachlicher Austausch mit seinem Fachbeirat aus Vertreter/innen regionaler Unternehmen, Organisationen und Institutionen statt. Im Dialog mit einer Vielzahl von Multiplikatoren wie CSR-Unternehmen, Wirtschaftsförderungen, Verbänden und Netzwerken werden intensive Kontakte untereinander gepflegt und zu CSR-interessierten Unternehmen in der Region geknüpft.
Das CSR-Kompetenzzentrum OWL ist ein gemeinsames Projekt der GILDE Wirtschaftsförderung GmbH Detmold und der Initiative für Beschäftigung OWL e.V. (IfB). Die GILDE ist durch eine Vielzahl erfolgreicher CSR-Projekte regional, bundesweit und europaweit als CSR-Akteur anerkannt und bestens vernetzt. Die IfB hat als Initiator des CSR-Preises OWL das Thema Unternehmensverantwortung in der Region Ostwestfalen-Lippe mitgeprägt.
Zur Website des Zentrums