Wunderantrag

Bild des Benutzers Evelyn Binder
Gespeichert von Evelyn Binder am 28. Oktober 2019

Wunderantrag

 

Start-up: Wunderantrag

Gründer: Pia Bönnemann (26), Krystof Beuermann (36) aus Münster

Das Konzept: Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten beklagen oft die zeitliche und emotionale Belastung durch das Gutachterverfahren in Deutschland, während Patienten unter den langen Wartezeiten für einen Therapieplatz leiden. Als sichere Online-Lösung hilft wunderantrag Therapeuten dabei, Psychotherapie-Anträge an kassenärztliche Gutachter schnell und effizient zu schreiben und zu verwalten, damit diese sich wieder auf ihre Kernaufgabe konzentrieren können – die Behandlung von psychisch Erkrankten.

Die Idee zu gründen ist uns gekommen, als…

... immer mehr Psychotherapeutinnen aus unserem persönlichen Umfeld über das Berichteschreiben im Rahmen des Gutachterverfahrens und die damit einhergehenden wirtschaftlichen Einbußen geklagt haben.

Diesen Fehler sollte man auf keinen Fall machen:

Viele Gründer neigen dazu, ihre Produkt- und Servicevisionen zu lange zu überdenken und verlieren sich bei der Planung und Umsetzung ihrer Ideen in Details. Ziel sollte es jedoch sein, mit einem MVP schnellstmöglich an den Start zu gehen, um eine erste Marktevaluation vorzunehmen, die dann als Entscheidungsgrundlage für alle weiteren Schritte dienen sollte.

Wir wären fast gescheitert, als…

...wir in einem relativ frühen Stadium der Entwicklung die Wahl zwischen einem sehr großen Projektauftrag oder der Weiterarbeit an unserem eigenen Projekt hatten. Heute sind wir froh, dass wir der „Versuchung“ widerstanden und unser Ziel nicht aus den Augen gelassen haben.

NRW ist der beste Ort zum Gründen, weil ….

...es nicht zwingend das Startup-Mekka Berlin sein muss, um mit seinem Geschäftsmodell erfolgreich zu werden. Vielmehr sollten unterschiedlichste Rahmenbedingungen, die sich aus den individuellen Produkt- oder Serviceeigenschaften ergeben, bei der Standortwahl maßgeblich berücksichtigt werden.

Diesen Tipp würden wir anderen GründerInnen aus NRW geben:

Lasst euch helfen! Wenn ihr eine Idee habt, von der ihr überzeugt seid und für die Euer Herz schlägt, sprecht darüber. Sucht Euch Mentoren, die Euch zur Seite stehen und Euch – sollte es nötig sein – mit wertvollen Ratschlägen zurück auf den richtigen Weg bringen.

Das Wichtigste beim Gründen ist, dass…

... man sich Unterstützung sucht. Sei es durch Co-Founder, Mentoren, Investoren, Netzwerke oder sonstige Personen, deren Ratschläge und Kritik einem den Weg ebnen.

Wir würden niemals gründen ohne …

... ein starkes Team, denn: Niemand kann in allen Bereichen perfekt sein und zwei Augen sehen mehr als vier.

Das Gründerstipendium hilft uns dabei, dass...

... wir unsere Plattform vor allem in der Anfangsphase finanziell und zeitlich intensiv
vorantreiben können.

 

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Kontakt

MINISTERIUM

KEINE ERGEBNISSE

Verwandte

Meldungen

Informationen

Downloads

KEINE ERGEBNISSE

Links

Zum Thema

Information

Karte