Virtuelle Landesgemeinschaftsstände

Bild des Benutzers Mareike Sassenscheidt
Gespeichert von Mareike Sassens... am 4. November 2020

Virtuelle Landesgemeinschaftsstände

Die Corona-Krise hat auch in der Messebranche zu einem Digitalisierungsschub geführt. Viele Messen, die aufgrund der Pandemie nicht als Präsenzveranstaltung durchführbar waren, wurden 2020 digital veranstaltet.

Das Land bietet seinen Ausstellern auf allen Landesgemeinschaftsständen ab sofort mit virtuellen Landegemeinschaftsständen eine neue Marketing-Plattform – als Ergänzung zu den realen Landesgemeinschaftsständen, oder als „Backup“-Lösung, falls die Messe ausfallen sollte.

Auf den virtuellen Landesgemeinschaftsständen können sich Besucher über Produkte und Dienstleistungen der ausstellenden Unternehmen und Institutionen informieren, Veranstaltungen und Workshops besuchen oder sich direkt per Chat mit den Ausstellern austauschen – (fast) wie auf einem realen Landesgemeinschaftsstand.
 
Hier geht's zu den virtuellen Landesgemeinschaftsständen.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen