Eine neue Strategie für das Tourismusland Nordrhein-Westfalen

Bild des Benutzers Mareike Sassenscheidt
Gespeichert von Mareike Sassens... am 18. Juni 2019
19. Juni 2019

Vernetzt, digital, innovativ - Eine neue Strategie für das Tourismusland Nordrhein-Westfalen

Mit einer neuen Strategie für das Tourismusland Nordrhein-Westfalen legt die Landesregierung Erfolgskriterien und Maßnahmen für die zukünftige Entwicklung der Tourismuswirtschaft vor. Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart hat die vom Wirtschaftsministerium in Auftrag gegebene Strategie heute auf dem Tourismustag NRW 2019 vorgestellt.

 

Sie dient als zielorientiertes, schlankes Konzept mit Handlungsempfehlungen für den NRW-Tourismus, das einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung des Wirtschaftsstandortes leistet. Ziel ist, die Digitalisierung im Tourismus zu stärken und enger mit der Standortentwicklung im Land zu verbinden. Dazu sind konkrete Maßnahmen enthalten, wie etwa mit Hilfe digitaler Lösungen die Gästezufriedenheit gesteigert und die Vernetzung der Branche vorangetrieben werden kann.
 
Minister Pinkwart: „Der Tourismus in Nordrhein-Westfalen hat sich in den letzten zehn Jahren gut entwickelt und ist zu einem beachtlichen Wirtschaftsfaktor geworden. Die nächsten Schritte in der touristischen Entwicklung des Landes erfordern einen mutigen und innovativen Ansatz. Für diese Herausforderungen brauchen wir passende, zukunftsfähige Lösungen, die sich auch in der Praxis gut umsetzen lassen. Die Strategie zeigt, wie digitale Angebote, offene Daten und eine tief vernetzte Branche die Gästezufriedenheit steigern und die Wertschöpfung erhöhen können.“
 
Der Tourismus in Nordrhein-Westfalen soll künftig innovativer, internationaler, fundierter, vernetzter, individueller und profilierter werden. Eine gesteigerte Attraktivität des Reiselandes soll auch auf andere Branchen ausstrahlen.

Die wichtigsten Maßnahmen der Strategie

Neue Allianzen:
Partner aus dem Tourismus, der regionalen Wirtschaft, der Industrie und der Regional- und Standortentwicklung werden durch neue Kooperationen näher zusammengeführt.

Content-Strategie:
Aufbau eines Datenmanagements für alle touristischen Akteure mit einer landesweiten Datenbank.

Themenorientierte Ansprache von Zielgruppen:
Die an Werten orientierten Zielgruppen von morgen werden über eine neue Marketingstrategie angesprochen, bei der unterschiedliche Themen wie Genuss, Natur, Stadt und Kultur kombiniert werden.

Potenziale im Ausland:
Zahlreiche internationale und europäische Märkte werden stärker bearbeitet, um das Reise-Image zu verbessern und die Bekanntheit zu steigern.

Datengestützte Steuerung:
Die Nutzung von Daten und erweiterter Marktforschung erleichtert strategische Entscheidungen in einer digitalen Welt.

Neue Organisationsstruktur:
Vorschläge zur Aufgabenteilung zwischen den verschiedenen Ebenen im Tourismus sowie zum Aufbau der Tourismusorganisationen in Land und Regionen.

Die Strategie wurde in einem partizipativen, interaktiven Verfahren entwickelt. Alle maßgeblichen touristischen Akteure in Nordrhein-Westfalen – Tourismus NRW e. V., Tourismusregionen, Verbände, Unternehmen, Wissenschaft, Kammern, kommunale Spitzenverbände und Politik – haben sich daran beteiligt.
 
„Wir wollen den Tourismus in NRW fit machen für die digitale Zukunft. Mit der neuen Strategie für das Tourismusland Nordrhein-Westfalen haben wir die Leitplanken für die weitere Entwicklung des Tourismus in den nächsten Jahren gesetzt“, erklärt Wirtschaftsminister Pinkwart.
 
Ein schneller Einstieg in die praktische Umsetzung wird insbesondere durch zwei Starterprojekte möglich, die vom Tourismus NRW e. V. konzipiert wurden und mit Landes und EU-Mitteln gefördert werden. Im ersten Projekt werden Daten im Land einheitlich maschinenlesbar aufbereitet, sodass sie für Apps, Internetseiten oder digitale Sprachassistenten geeignet sind. Das zweite Projekt soll ein integriertes Tourismus- und Standortmarketing für die kreative und digitale Wirtschaft anstoßen.
 
Das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen hat die Entwicklung der neuen Strategie für das Tourismusland Nordrhein-Westfalen bei dwif-Consulting in Zusammenarbeit mit Tourismuszukunft – Realizing Progress in Auftrag gegeben.

Weitere Informationen

Vernetzt, digital, innovativ - Die neue Strategie für das Tourismusland Nordrhein-Westfalen (pdf, 7,12 MB)

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

KEINE ERGEBNISSE

Kontakt

MINISTERIUM

Pressestelle des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie

Verwandte

Meldungen

Informationen

Downloads

Links

Zum Thema

Information

Karte

Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31