Startschuss für virtuelle Landesgemeinschaftsstände zur Medica 2020

Bild des Benutzers Mareike Sassenscheidt
Gespeichert von Mareike Sassens... am 5. November 2020

Startschuss für virtuelle Landesgemeinschaftsstände zur Medica 2020

35 Aussteller präsentieren schon jetzt auf der neuen digitalen Marketing-Plattform ihre Produkte und Leistungen. Die „virtual.MEDICA“ geht ab dem 16. November an den Start.

Aufgrund der Corona-bedingten Absage finden die weltgrößte Medizintechnik-Messe MEDICA und die Zuliefermesse COMPAMED in diesem Jahr rein digital statt (16.-19. November). Schon vor Beginn der „virtual.MEDICA“ bietet die Landesregierung seinen Ausstellern auf den beiden Landesgemeinschaftsständen eine virtuelle Marketing-Plattform, um für ihre innovativen Produkte und Dienstleistungen zu werben.

Auf dem Landesgemeinschaftsstand „Medizintechnik und Forschung aus NRW“ zeigen 16 Unternehmen, Start-ups, Institute sowie regionale Netzwerke ihre Produkte und Dienstleistungen im Bereich Diagnostik und Medizintechnik. Auf dem Landesgemeinschaftsstand „Gesundheit#digital“ präsentieren sich 19 Unternehmen und Projekte mit ihren Produkt-Highlights und Innovationen für die Gesundheitswirtschaft.

Weitere Informationen

Hier geht's zu den virtuellen Landesgemeinschaftsständen aus Anlass der „virtual.MEDICA“

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Kontakt

MINISTERIUM

KEINE ERGEBNISSE

Verwandte

Meldungen

Informationen

Downloads

KEINE ERGEBNISSE

Links

Zum Thema

Information

Karte