Scientibus

Bild des Benutzers Evelyn Binder
Gespeichert von Evelyn Binder am 16. März 2020

Scientibus

 

Start-up: Scientibus

Gründer: Philip Schultz (24)

Das Konzept: Unsere Modemarke ist die Antwort auf den Konsumwandel in unserer Gesellschaft. Durch eine vollkommene Transparenz und die Mitbestimmung der Community schaffen wir Produkte, die bis zu 70 Prozent Wasser einsparen im Vergleich zu Fast-fashion-Kleidung. Außerdem verzichten wir vollkommen auf Plastik.

Die Idee zu gründen ist uns gekommen als …

… wir einige Berichte über die Bedingungen bei der Herstellung von Kleidung gelesen haben.

Diesen Fehler sollte man auf keinen Fall machen:

Die Freude über die eigene Idee über die Prüfung der Realisierbarkeit stellen.

NRW ist der beste Ort zum Gründen, weil ….

… es viele gute Anlaufstellen für die verschiedensten Bereiche gibt und sich ein Netzwerk bildet.

 Diesen Tipp würden wir anderen GründerInnen aus NRW geben.

… alle Start-Ups haben in verschiedenen Phasen ähnliche Probleme und der offene Austausch hilft, sich kontinuierlich zu verbessern.

Das Wichtigste beim Gründen ist, dass …

…man sich bewusst ist, dass es das Leben bestimmen wird. Und es toll ist, wenn man mit Herz dabei ist.

Wir würden niemals gründen ohne …

… ein weiterführendes Ziel nach der ersten Phase zu haben. Eine Vision ist essenziell!

Das Gründerstipendium hilft uns dabei, dass …

 … wir den Fokus auf eine langfristigen Ausrichtung haben und nicht versuchen müssen, kurzfristig unter Druck zu agieren.
 
 
 
 

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Kontakt

MINISTERIUM

KEINE ERGEBNISSE

Verwandte

Meldungen

Informationen

Downloads

KEINE ERGEBNISSE

Links

Zum Thema

Information

Karte