Schülerfirmen aus Düsseldorf und Essen-Borbeck gewinnen JUNIOR Landeswettbewerb 2019

Bild des Benutzers Mareike Sassenscheidt
Gespeichert von Mareike Sassens... am 17. April 2019
15. April 2019

Schülerfirmen aus Düsseldorf und Essen-Borbeck gewinnen JUNIOR Landeswettbewerb 2019

Staatssekretär Christoph Dammermann hat gemeinsam mit Dietmar Meder, Vorsitzender des Bildungswerks NRW, die Gewinner des JUNIOR Landeswettbewerbs des verkündet: Die Schülerfirmen Düsselcycle vom Max-Planck-Gymnasium in Düsseldorf und Radellos vom Mädchengymnasium Essen-Borbeck.

 

Beide Sieger eint das Upcycling alter Fahrräder: Düsselcycle stellt daraus Lampen und Garderobenständer her, Radellos produziert unterschiedliche Accessoires. Der Wettbewerb ist Teil eines Schuljahres als Jungunternehmer und Jungunternehmerin: Die Schülerinnen udn Schüler entwickeln Ideen, setzen sie um und führen monatlich Buch, arbeiten  mit Partnern aus der Wirtschaft zusammen und steuern im Team ihr eigenes kleines Start-up. 

Platz 2 ging an das Unternehmen SPOGSY vom Rhein-Gymnasium in Köln. Bronze gewann das Unternehmen Wood and Work vom Gymnasium Harsewinkel. Den „JUNIOR macht MINT“-Preis, der von SCHULEWIRTSCHAFT NRW im Bildungswerk der Nordrhein-Westfälischen Wirtschaft gestiftet wird, ging ebenfalls an das Unternehmen Radellos. 

Der Wirtschafts-Wettbewerb läuft im Rahmen der JUNIOR Programme des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln. In Nordrhein-Westfalen werden die JUNIOR Programme vom Wirtschaftsministerium und dem Bildungswerk der Nordrhein-Westfälischen Wirtschaft e.V. gefördert. Die Jungunternehmer dürfen nun am Bundeswettbewerb für Nordrhein-Westfalen teilnehmen und haben damit die Chance, Deutschlands beste Schülerfirma zu werden.  

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Kontakt

MINISTERIUM

Pressestelle des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie

Verwandte

Meldungen

Informationen

Downloads

KEINE ERGEBNISSE

Links

Zum Thema

Information

Karte