NRW-Wirtschaft wächst um 1,7 Prozent

Bild des Benutzers ivica stankovic
Gespeichert von ivica stankovic am 28. März 2018
28. März 2018

Wirtschaft in Nordrhein-Westfalen wuchs 2017 nach erster Schätzung um 1,7 Prozent

Minister Pinkwart: Wirtschaftliche Erholung setzt sich fort, braucht aber noch mehr Dynamik

Der Aufschwung in Nordrhein-Westfalen hat sich im vergangenen Jahr fortgesetzt. Nach einer vorgelegten ersten Schätzung des „Arbeitskreis Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung der Länder“ wuchs die Wirtschaft des Landes 2017 im Vergleich zum Vorjahr preisbereinigt um 1,7 Prozent.

 

Demnach hat die Konjunktur in Nordrhein-Westfalen nach Zuwachsraten von 1,1 und 1,6 Prozent in 2015 und 2016 zwar leicht an Dynamik gewonnen. Nach dieser ersten amtlichen Schätzung konnte die wirtschaftliche Entwicklung jedoch noch nicht an das Bundesniveau von 2,2 Prozent anschließen.

Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart: „Die Zahlen zeigen, dass Nordrhein-Westfalen von dem anhaltend guten konjunkturellen Umfeld profitiert. Ein Blick auf den nach den vorläufigen Zahlen dynamischeren Bundestrend zeigt aber auch, dass es noch Erneuerungsbedarf gibt. Für die Landesregierung ist es daher vor allem Ansporn, die Wachstumskräfte des Landes durch bessere Rahmenbedingungen und gezielte Förderung von Gründungen, Innovation und Wachstum weiter zu stärken.“

So tritt bereits zum 30. März 2018 das erste Paket der Entfesselungsoffensive der Landesregierung in Kraft. Sie schafft neuen Freiraum für die Wirtschaft und sorgt für einen unkomplizierten Staat und schlanke Regelungen. Zwei weitere Pakete zur dringenden Erweiterung von Gewerbe- und Wohnbauflächen sowie zur Verkürzung von Genehmigungsverfahren sind auf gutem Wege.

Prof. Dr. Christoph M. Schmidt, Präsident des RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung: „Das RWI bleibt in Anbetracht der Datenunsicherheit bei seiner Einschätzung, dass die Wirtschaft in Nordrhein-Westfalen 2017 mit einer ähnlichen Rate wie Deutschland insgesamt expandierte. Darin wird es durch die guten Indikatoren für das vierte Quartal 2017 bestätigt, die im Januar für den im Auftrag des Wirtschaftsministeriums erstellten Konjunkturbericht NRW 2018 noch nicht zur Verfügung standen.“

Das endgültige Ergebnis für Nordrhein-Westfalen für 2017 wird im Jahr 2020 festgestellt. Im Mittel korrigieren die Statistiker in den Folgejahren ihre ersten amtlichen Schätzungen auf Basis besserer Datenverfügbarkeiten um etwa 0,5 Prozentpunkte. Größere Abweichungen sind aber nicht ausgeschlossen. Beispielsweise wurde das für Nordrhein-Westfalen für das Jahr 2015 zunächst geschätzte Wachstumsergebnis von 0,0 Prozent zunächst 2017 auf 0,8 Prozent und nun 2018 auf einen Wert von 1,1 Prozent nach oben korrigiert.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

KEINE ERGEBNISSE

Kontakt

Ministerium

Pressestelle des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie

Verwandte

Meldungen

Informationen

Downloads

KEINE ERGEBNISSE

Links

Zum Thema

Information

Karte

Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31