GAIA-X.NRW: Land vereinbart Allianz zur beschleunigten Umsetzung der Dateninfrastruktur-Initiative

Bild des Benutzers Mareike Sassenscheidt
Gespeichert von Mareike Sassens... am 5. Februar 2021
5. Februar 2021

GAIA-X.NRW: Land vereinbart Allianz zur beschleunigten Umsetzung der Dateninfrastruktur-Initiative

Minister Pinkwart: Für die Wettbewerbsfähigkeit unserer Wirtschaft ist es unabdingbar, dass wir unabhängiger werden und europäische Cloud-Angebote schaffen

Damit Unternehmen in Europa weltweit wettbewerbsfähig bleiben, sind sie auf eine sichere und unabhängige digitale Infrastruktur angewiesen. Hier setzt GAIA-X an: Partner aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft entwickeln in dieser Initiative gemeinsam Cloud-Angebote, die sich an europäischen Regeln und Werten orientieren.

 

Starke Wurzeln hat das Projekt in Nordrhein-Westfalen: Sechs der 22 Gründungsmitglieder kommen von hier. Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart hat mit den nordrhein-westfälischen Gründungsmitgliedern die Allianz GAIA-X.NRW vereinbart, um die Umsetzung der Initiative zu beschleunigen.

Minister Pinkwart: „Die Digitalisierung stellt hohe Anforderungen an die Datensouveränität der Unternehmen. Die großen Cloud-Anbieter kommen fast ausschließlich aus den USA und handeln nach dem Prinzip »Einmal drin, nie wieder raus«. Für die Wettbewerbsfähigkeit unserer Wirtschaft ist es unabdingbar, dass wir unabhängiger werden und europäische Cloud-Angebote schaffen. GAIA-X ist hierfür der richtige Ansatz. Wir nutzen die starken nordrhein-westfälischen Wurzeln und bringen mit GAIA-X.NRW die Initiative in unserem Land in die breite Anwendung. So bekommen die Bürgerinnen und Bürger sowie die Unternehmen Cloud-Angebote ohne Lock-In-Effekt.“

Claudia Nemat, Vorstandsmitglied Technologie und Innovation der Deutschen Telekom: „Wir begrüßen das Engagement Nordrhein-Westfalens, GAIA-X als Rahmen für Datensouveränität und Datensicherheit zu etablieren. Kleine und große Unternehmen sowie Institutionen des öffentlichen Sektors in Nordrhein-Westfalen sollten GAIA-X-konforme Dienste verstärkt in ihre Systeme integrieren, um die Macht von Daten und ihrer Analyse nutzen und gleichzeitig sicher sowie datensouverän handeln zu können.“

Aufgabe von GAIA-X.NRW ist es, kleine und mittlere Unternehmen, die Industrie, Software-Häuser sowie Start-ups über die Entwicklung von GAIA-X und die Chancen, die die Initiative für sie eröffnet, zu informieren. Außerdem sollen konkrete Anwendungsfälle entwickelt und umgesetzt werden. Dazu zählen Projekte in den Bereichen Mobilität und Logistik, der Industrie 4.0, der Produktion oder im Energiebereich.
Die Gründungsmitglieder aus Nordrhein-Westfalen sind:

  • Beckhoff Automation GmbH & Co. KG (Verl)
  • DE-CIX Management GmbH (Köln)
  • Deutsche Telekom AG (Bonn)
  • Fraunhofer ISST (Dortmund) sowie Fraunhofer IAIS (St. Augustin/Bonn)
  • International Data Spaces Association e.V. (Dortmund)
  • Plusserver GmbH (Köln)

GAIA-X besteht inzwischen aus mehr als 300 Organisationen aus verschiedenen europäischen Ländern. Diese entwickeln mit der Initiative die infrastrukturelle Grundlage, um Daten sicher und transparent in europäischen Cloud-Angeboten zu speichern.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

KEINE ERGEBNISSE

Kontakt

MINISTERIUM

Pressestelle des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie

Verwandte

Meldungen

Informationen

Downloads

KEINE ERGEBNISSE

Links

Zum Thema

Information

Karte

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28