Förderwettbewerb „Wärme aus Tiefengeothermie für NRW“ gestartet

Bild des Benutzers Mareike Sassenscheidt
Gespeichert von Mareike Sassens... am 27. Oktober 2020
27. Oktober 2020

Förderwettbewerb „Wärme aus Tiefengeothermie für NRW“ gestartet

Pinkwart: Gemeinsam mit Bürgern und Kommunen Wärmewende gestalten

Die Energiewende geht Hand in Hand mit der Wärmewende und rückt zunehmend die regenerative Wärmeumwandlung in den Fokus. Das Energieministerium des Landes Nordrhein-Westfalen will die großen Potenziale der Tiefengeothermie besser erschließen und hierzu Bürger und Kommunen stärker einbinden. Hierzu fördert es bis zu drei Machbarkeitsstudien mit jeweils bis zu 500.000 Euro. Der Einreichungsschluss ist der 28. Februar 2021.

 

Energieminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart: „Nordrhein-Westfalen verfügt bei der Tiefengeothermie über beste geologische Voraussetzungen. Dieses Potenzial müssen wir für die klimafreundliche Wärmeversorgung der Zukunft besser nutzen. Dabei hilft uns die Expertise der Fraunhofer Einrichtung für Energieinfrastrukturen und Geothermie in Bochum und des landeseigenen Geologischen Dienstes bestens. Ein Schlüssel für die Umsetzung liegt bei den Bürgern und Kommunen. Gemeinsam mit den Städten, Gemeinden und Kreisen wollen wir das Know-how aus den Regionen heben und die Wärmewende vorantreiben. Ich freue mich auf die Bewerbungen vieler kommunaler Wärme-Pioniere.“
 
Der Wettbewerb richtet sich an Kommunen oder kommunale Konsortien, die beispielsweise im Zusammenschluss mit Industrieunternehmen, Energieversorgern oder wissenschaftlichen Einrichtungen die Potenziale der Tiefengeothermie in den Kommunen und die Einbindung der Bürger in solche Vorhaben untersuchen möchten. Dadurch soll der Einstieg in die klimafreundliche Technologie vor Ort unterstützt werden.
 
Das einstufige Wettbewerbsverfahren sieht skizzenhafte Bewerbungen vor, aus denen die Motivation des Konsortiums, die strategische Einbettung der Tiefengeothermie in die kommunalen Energie- und Wärmekonzepte sowie die energiewirtschaftliche Einordnung der Technologie in die bestehende Infrastruktur hervorgeht. Eine unabhängige Fachjury wird die eingereichten Projektskizzen bewerten.
 
Weitere Informationen zum Wettbewerb „Wärme aus Tiefengeothermie für NRW“ finden Sie im Wettbewerbsaufruf.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

KEINE ERGEBNISSE

Kontakt

MINISTERIUM

Pressestelle des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie

Verwandte

Meldungen

Informationen

Downloads

KEINE ERGEBNISSE

Links

Zum Thema

Information

Karte

Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30