Pressekonferenz zum Japan-Tag

Bild des Benutzers Rabea Ottenhues
Gespeichert von Rabea Ottenhues am 10. Mai 2017
10. Mai 2017

Pressekonferenz zum Japan-Tag in Düsseldorf

Bei einer gemeinsamen Pressekonferenz stellten Staatssekretär Dr. Günther Horzetzky, Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel, der Präsident des japanischen Clubs Düsseldorf e.V., Shuichi Yoshida, der japanische Generalkonsul Ryuta Mizuuchi und Frank Schrader von der Düsseldorf Tourismus GmbH das Programm für den Japan-Tag 2017 vor.

 

Am 20. Mai können die Besucher in Düsseldorf zum 16. Mal fernöstliche Atmosphäre am Rhein erleben. Die Stadt erwartet mehr als eine halbe Million Besucher aus der Region und dem Ausland. Über 90 Informations-, Demonstrations- sowie Gastronomiezelte bieten Optionen, die japanische Kultur in all ihren Facetten zu erleben. Auf drei Bühnen werden den Besuchern die traditionelle japanische Kultur und gegenwärtige Pop-Kultur sowie Informationen zu japanischen Kampfkünsten präsentiert. Auch die Tischtennis-WM und der Grand Départ der Tour de France finden als Groß-Events ihren Platz im Programm an und auf der Sport-Bühne. Darüber hinaus widmet sich in diesem Jahr auch das spektakuläre japanische Feuerwerk dem Sport.
 
Beim  anschließenden Wirtschaftstag Japan am 22. Mai tauschen sich deutsche und japanische Experten über das Thema „Innovation durch Kooperation – neue Erfolgsstrategien für Unternehmen in der digitalisierten und globalisierten Wirtschaft“ aus. Die Veranstaltung ist ein fester Bestandteil des Japan-Tages und bietet auch vor dem Hintergrund des starken japanischen Firmenstandortes in Nordrhein-Westfalen und Düsseldorf eine einzigartige Plattform für den deutsch-japanischen Austausch. Der Wirtschaftstag Japan wendet sich an Fachbesucher der deutschen und japanischen Wirtschaft. Staatssekretär Horzetzky hob die Bedeutung des Wirtschaftstages für den Japan-Tag hervor.  

Seit 15 Jahren ist der Wirtschaftstag Japan ein wichtiger Bestandteil des Japantages. Er steht für die sehr enge und kooperative Zusammenarbeit von japanischen und nordrhein-westfälischen Unternehmen und ermöglicht ihnen, Kontakte neu zu knüpfen oder zu vertiefen. Mit dem Thema ‚Innovation durch Kooperation‘ haben die Veranstalter in diesem Jahr eine sehr aktuelle Fragestellung aufgegriffen. Ich bin davon überzeugt, dass wir die Zusammenarbeit bei Digitalisierung und Industrie 4.0 weiter intensivieren können.

sagte Staatssekretär Dr. Horzetzky.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Kontakt

Ministerium

KEINE ERGEBNISSE

Verwandte

Meldungen

Informationen

Downloads

KEINE ERGEBNISSE

Links

Zum Thema

Information

Karte

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31