Mit dem DLR hat NRW einen starken Forschungspartner für Politik und Wirtschaft

Bild des Benutzers Mareike Sassenscheidt
Gespeichert von Mareike Sassens... am 3. Mai 2018
3. Mai 2018

Mit dem DLR hat Nordrhein-Westfalen einen starken Forschungspartner für Politik und Wirtschaft

Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart hat das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Köln besucht. Zentrales Thema waren die Beiträge des DLR als Forschungspartner und Innovationsmotor für den Wirtschaftsstandort Nordrhein-Westfalen.

 

Minister Pinkwart:

Mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt hat Nordrhein-Westfalen einen starken Forschungspartner für Politik und Wirtschaft: Die Innovationskraft in der Energietechnik und –speicherung, bei neuen Werkstoffen und in der Raumfahrtmedizin stärkt unser Land. Das DLR ist ein wichtiges Bindeglied zwischen der exzellenten Forschung an den Hochschulen und der Industrie und kann viel dazu beitragen, das ‚Rheinland Valley‘ national und international sichtbar zu machen.

Bei einem Rundgang über den Standort Köln stellte das DLR dem Minister unter anderem die Kurzarmzentrifuge des Forschungsgebäudes :envihab („environment“ = Umwelt und „habitat“ = Lebensraum) des Instituts für Luft- und Raumfahrtmedizin vor. Im :envihab, können auf 3500 Quadratmetern in einer einzigartigen hoch technologischen medizinischen Forschungseinrichtung die Wirkungen extremer Umweltbedingungen auf den Menschen und mögliche Gegenmaßnahmen erforscht werden.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Kontakt

MINISTERIUM

Pressestelle des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie

Verwandte

Meldungen

Informationen

Downloads

KEINE ERGEBNISSE

Links

Zum Thema

Information

Karte