Leichte Sprache

Bild des Benutzers Mareike Sassenscheidt
Gespeichert von Mareike Sassens... am 19. Dezember 2016

Informationen in Leichter Sprache

In diesem Bereich finden Sie Informationen zum Wirtschafts-Ministerium in Leichter Sprache.

Auf dieser Seite finden Sie Informationen in Leichter Sprache.
Leichte Sprache heißt: So schreiben oder sprechen, dass es alle gut verstehen.
Leichte Sprache ist besonders wichtig für Menschen mit Lern-Schwierigkeiten.
Leichte Sprache ist auch gut für alle anderen Menschen.
 
Zum Beispiel:
Für Menschen, die nicht so gut lesen können.
Für Menschen, die nicht so gut Deutsch können.

Herzlich willkommen!

Willkommen auf der Internet-Seite www.wirtschaft.nrw
Das ist die Internet-Seite des Ministeriums für

  • Wirtschaft
  • Innovation
  • Digitalisierung
  • Energie

Die Abkürzung für das Ministerium lautet MWIDE.
 
Auf der Seite können Sie Informationen über uns finden.
Wir erklären:

  • Was der Minister macht.
  • Was die Aufgaben des Wirtschafts-Ministeriums sind.
  • Wie man eine Nachricht an das Wirtschafts-Ministerium schreibt.

Was macht der Minister?

In Deutschland gibt es 16 Bundes-Länder.
Nordrhein-Westfalen ist 1 Bundes-Land von Deutschland.
Das Bundes-Land wird von Menschen geleitet.
Das ist die Landes-Regierung.
Der Chef der Landes-Regierung heißt
Minister-Präsident.
Der Name des Minister-Präsidenten ist Armin Laschet.
Er hat Kolleginnen und Kollegen.
Sie heißen Ministerinnen und Minister.
 
Ministerinnen und Minister arbeiten für Nordrhein-Westfalen
Sie denken darüber nach,
was für Menschen wichtig ist.
Die Ministerinnen und Minister entscheiden dann,
was gemacht wird.
Damit helfen sie den Menschen.
 
Die Ministerinnen und Minister leiten ein Ministerium.
In Nordrhein-Westfalen gibt es 12 Ministerien.
Davon heißt ein Ministerium: Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie.
Der Chef heiß Andreas Pinkwart.
Er ist der Wirtschafts-Minister in Nordrhein-Westfalen.

Was sind die Aufgaben des Wirtschafts-Ministeriums?

Das Wirtschafts-Ministerium ist ein Ministerium der Landes-Regierung.
Es kümmert sich um viele Aufgaben in der Politik.
Vor allem um Aufgaben der Wirtschafts-Politik.
Die Wirtschafts-Politik hat das Ziel,
dass es der Wirtschaft gut geht.
 
Für ein Land ist die Wirtschaft wichtig.
Denn wenn es der Wirtschaft gut geht,
geht es den Firmen gut.
Dann haben mehr Menschen Arbeit.
 
Das Wirtschafts-Ministerium kümmert sich um diese Themen:

  • Wirtschaft
  • Energie
  • Industrie
  • Mittelstand und
  • Handwerk. 

Wirtschaft

Das Ministerium kümmert sich um die Wirtschaft.
In Nordrhein-Westfalen gibt es viele Firmen.
Wenn die Firmen Probleme haben,
versuchen wir, die Probleme zu lösen.
Damit sorgen wir dafür,
dass Firmen gut arbeiten können.

Energie

Energie ist wichtig für alle.
Energie braucht man zum Beispiel
für Licht und Wärme.
Auch die Firmen brauchen Energie.
Weil es viele Firmen gibt,
braucht Nordrhein-Westfalen viel Energie.
 
Die Energie kann aus Kohle produziert werden.
Aber auch aus Wind-Energie oder Sonnen-Energie.
Strom aus Atom-Kraft soll es bald nicht mehr geben.
Das nennt man Energie-Wende.
Wichtig ist, dass die Energie nicht zu teuer ist.
Und dass es keine Strom-Ausfälle gibt.

Industrie

Nordrhein-Westfalen ist bekannt für seine Industrie.
Die Industrie besteht aus vielen Firmen.
Die Firmen bauen zum Beispiel Maschinen und Autos.
Weil es viele Firmen gibt,
arbeiten viele Menschen in der Industrie.
Das Ministerium hilft den Firmen und den Menschen.
Wichtig ist zum Beispiel, dass die Firmen schnelles Internet haben.
Denn das brauchen Firmen, um neue Produkte zu bauen.

Mittelstand

Mittelstand ist ein Wort für kleine und mittel-große Firmen.
Viele dieser Firmen gehören Familien.
Fast alle Firmen in Nordrhein-Westfalen sind
kleine und mittel-große Firmen.
Diese Firmen produzieren wichtige Waren,
die in der ganzen Welt verkauft werden.
Oft machen sie die besten Produkte,
obwohl man ihren Namen nicht immer kennt.
Das Ministerium hilft dem Mittelstand.
Es schafft zum Beispiel unnötige Regeln ab.
Dadurch kann der Mittelstand besser arbeiten.

Handwerk

Für die Wirtschaft ist das Handwerk sehr wichtig.
Handwerker sind zum Beispiel Bäcker, Maler oder Tischler.
Mehr als 1 Million Menschen arbeiten in Nordrhein-Westfalen im Handwerk.
Das Ministerium kümmert sich darum,
dass es dem Handwerk gut geht.
Zum Beispiel macht es einfache Regeln.
Und redet mit den Firmen, um Probleme zu lösen.

Wie kann ich dem Ministerium eine Nachricht schreiben?

Sie können dem Ministerium eine Nachricht schreiben.
Zum Beispiel, wenn Sie eine Frage haben.
Oder wenn Sie ein Problem haben.
 
Auf der Kontakt-Seite finden Sie das Kontakt-Formular.
Mit dem Kontakt-Formular senden Sie die Nachricht.
Dazu müssen Sie das Formular ausfüllen.
Das Formular hat mehrere Felder.
Neben manchen Feldern ist ein *.
Wenn ein * neben dem Feld ist,
muss das Feld ausgefüllt werden.
Wenn kein * neben dem Feld ist,
muss das Feld nicht ausgefüllt werden.
Sie können aber auch Felder ohne * ausfüllen.
 
In das Feld „Betreff“ schreiben Sie das Thema der Nachricht.
In das Feld „Ihre Nachricht“ schreiben Sie Ihre Nachricht.
Zum Beispiel eine Frage oder ein Problem.
Bei dem Feld „Anrede“ wählen Sie aus,
ob Sie ein Mann oder eine Frau sind.
Dann müssen Sie noch Ihren Namen eintragen.
Und Sie müssen Ihre E-Mail-Adresse eintragen.
Die E-Mail-Adresse ist wichtig,
damit Sie eine Antwort bekommen.
 
In die anderen Felder müssen Sie nichts eintragen.
Sie können aber Ihre Adresse eintragen.
Dann bekommen Sie von uns Informationen.
Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf senden.
Dann wird Ihre Nachricht gesendet.
Weil uns viele Leute schreiben,
kann es ein paar Tage dauern, bis wir antworten.
 
Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Kontakt

Ministerium

Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen

Verwandte

Meldungen

Informationen

Downloads

KEINE ERGEBNISSE

Links

Zum Thema

Information

Karte