Smarte Innenstadtlogistik für Düsseldorf

Bild des Benutzers Volker Stößel
Gespeichert von Volker Stößel am 25. Januar 2018
25. Januar 2018

Incharge verringert Verkehrs- und Emissionsbelastung.

Incharge verringert Verkehrs- und Emissionsbelastung.

 

„Wie können wir als Logistik-Dienstleister dazu beitragen, die zunehmende Verkehrs- und Emissionsbelastung in der Innenstadt zu reduzieren?“, fragte sich Michael te Heesen, Chef der in Düsseldorf ansässigen ABC-Logistik GmbH.  Unterstützt durch eine Arbeitsgruppe seines Unternehmens gründete er deshalb Ende 2016 das Spin-off incharge - Smarte Innenstadtlogistik.

Frei nach dem Leitspruch „Konzentriert Euch ums Verkaufen, wir kümmern uns um die Logistik“ hat der 30-Jährige gemeinsam mit Einzelhändlern und Unternehmen der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt ein Modell entwickelt, welches die Bündelung von Warenlieferungen im Düsseldorfer Hafen ermöglicht. Die Zustellung findet vom incharge-Lager aus statt. So erhält jeder Teilnehmer seine Pakete einmal täglich zum gewünschten Zeitpunkt, anstatt mehrmals am Tag durch verschiedene Lieferdienste in seinen Geschäftsprozessen gestört zu werden. „Durch die Bündelung von Waren wird der Verkehrsfluss in die Innenstadt reduziert. Zudem senken wir durch den Einsatz modernster Fahrzeuge mit Elektroantrieb die lokale Emissionsbelastung deutlich“, berichtet Logistik-Experte te Heesen. Incharge bietet auch die Same-Day-Belieferung in Düsseldorf an, so kann der Einzelhändler seinen Kunden einen Service bieten, der bisher den größten Onlinehändern vorbehalten war. Zusatzleistungen wie Verpackungsentsorgung, Regalbestückung im Geschäft und eine qualifizierte Wareneingangskontrolle runden das Angebot ab.

Derzeit arbeiten sieben Mitarbeiter Vollzeit für incharge. Die Smarte Innenstadtlogistik ist nach einjähriger Testphase am 1. Dezember 2017 offiziell an den Markt gegangen. Zu den Kunden zählen Händler für Fotografie- und Elektronik-Artikel, Spirituosen und Büromöbel. Im Laufe des Jahres 2018 soll das Spin-off der ABC-Logistik GmbH in eine eigene Gesellschaft überführt werden. Geplant ist zudem die Expansion in Städte im Umkreis von Düsseldorf.

DigiHub Düsseldorf hilft beim Geschäftsaufbau

Wertvolle Impulse für die Entwicklung von incharge erhielt Michael te Heesen durch die Teilnahme am Ignition Programm des DigiHub Düsseldorf. „Besonders die Inhalte der Einführungswoche haben mir bei der Entwicklung meines firmeninternen Start-ups sehr geholfen. Bei den Veranstaltungen zu den Themen Smart City und Innovation in Düsseldorf konnte ich zudem unser Konzept der Innenstadtlogistik mit relevanten Partnern diskutieren und letztlich auch die Bekanntheit von incharge erhöhen.“

Tägliche Anlieferung von zehn auf eine reduziert

Über den bisherigen Erfolg erzählt te Heesen: „Aus einer Idee ist ein valides Projekt mit dem Markennamen incharge geworden. Im permanenten Austausch mit zahlreichen Unternehmen, der IHK und dem Altstadt Marketing Düsseldorf sowie dem Forum Stadtmarketing konnten wir die Bedürfnisse ermitteln und so einen dazu passenden Service schaffen. Dank unserer smarten Innenstadtlogistik haben wir bei einzelnen Unternehmen die Frequenz der Anlieferung von täglich zehn auf eine verringern können.“

Die Resultate spornen den Logistik-Experten und sein Team an. „Zukünftig lässt sich sicherlich ein Viertel des Logistikverkehrs in der City über Hubs wie wir es mit unserem Lager im Düsseldorfer Hafen vormachen realisieren“, so te Heesen. Damit ließe sich der Verkehr der Warenlieferung in der Innenstadt um 25 Prozent oder anders ausgedrückt: 2.500 LKW-Lieferungen pro Tag reduzieren.

Über die Serie #GründerzeitNRW

In der Serie #GründerzeitNRW kommen Gründerinnen und Gründer zu Wort, die mit ihren individuellen Lebenswegen und Geschäftsideen die Vielfalt der Start-up-Szene in Nordrhein-Westfalen  widerspiegeln und Mut zur Selbstständigkeit machen sollen. Ausgewählt wurden junge Unternehmen, die von Startercentern oder anderen Einrichtungen beraten oder für Auszeichnungen, wie den GRÜNDERPREIS NRW oder DWNRW-Award nominiert wurden.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Kontakt

Ministerium

KEINE ERGEBNISSE

Verwandte

Meldungen

Informationen

Downloads

KEINE ERGEBNISSE

Links

Zum Thema

Information

Karte