Neue Gründerzeit NRW: Stipendiaten im Steckbrief

Was brauchen Gründer für einen guten Start? Eine spannende Idee, eine Portion Mut und natürlich Kapital. Um den Start in die Welt der Unternehmer zu erleichtern, unterstützt das Wirtschaftsministerium seit dem 01.Juli 2018 junge Gründer und Unternehmer in Nordrhein-Westfalen mit einem monatlichen Stipendium von 1.000 Euro.

Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart:

Das ist ein wichtiger Baustein, um Nordrhein-Westfalen zu einem Land neuer Ideen, innovativer Start-ups und einer lebendigen Gründerszene zu machen.

Hunderte Anträge sind bereits eingegangen. Steckbriefe einiger Stipendiaten stellen wir an dieser Stelle vor: Wer steckt hinter den Ideen? Was ist aus ihrer Sicht das Wichtigste beim Gründen? Wobei hilft ihnen das Gründerstipendium konkret? Welche Fehler sollte man vermeiden? Und: Warum ist Nordrhein-Westfalen der beste Ort zum Gründen?
Erfahren Sie mehr über die Gründerstipentiatinnen und -stipendiaten: