Minister Pinkwart tauscht sich zur gesellschaftlichen Verantwortung von Unternehmen aus

Bild des Benutzers Mareike Sassenscheidt
Gespeichert von Mareike Sassens... am 15. Mai 2018
15. Mai 2018

Gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen: Minister Pinkwart trifft Vertreterinnen und Vertreter der CSR-Kompetenzzentren

Die Rolle von Unternehmen und des Managements sowie ihre Verantwortung für die Gesellschaft sind in den vergangenen Jahren immer wichtiger geworden. Seit rund zweieinhalb Jahren bietet das Wirtschaftsministerium in Nordrhein-Westfalen insbesondere kleinen und mittleren Unternehmen über CSR-Kompetenzzentren in diesem Bereich Unterstützung an – gefördert mit Landes- und EU-Mitteln. Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart hat nun Vertreter der Kompetenzzentren in Düsseldorf getroffen, um sich über die gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen und die regionalen Angebote auszutauschen.

 

Die inzwischen sieben Zentren in Ostwestfalen-Lippe, Ruhrgebiet, Rheinland, Münsterland, Niederrhein, Bonn/Rhein-Sieg sowie Wuppertal beraten rund um das Thema „Wirtschaft und Verantwortung“ und wie dieser Komplex in Unternehmen fest verankert werden kann.

CSR (Corporate Social Responsibility) kann dazu beitragen, motivierte Fachkräfte zu finden, fördert gute Beziehungen innerhalb und außerhalb des Unternehmens, hilft, Risiken zu vermeiden und kann ein Hebel für ganzheitliche Innovation im Unternehmen sein. Die strategische Nutzung von CSR stärkt somit die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen. Es ist ein Ansatz, der darauf gerichtet ist, ökonomische, ökologische und soziale Interessen in eine Balance zu bringen.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Kontakt

Ministerium

Pressestelle des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie

Verwandte

Meldungen

Informationen

Downloads

KEINE ERGEBNISSE

Links

Zum Thema

Information

Karte