Firefighter VR

Bild des Benutzers Kirstin Mouseck
Gespeichert von Kirstin Mouseck am 8. Juli 2019

Firefighter VR

 

Steckbrief

Start-up: Firefighter VR
Gründer:  Malte Dittmann (32), Imaad Manzar (30), Tobias Stüttem (34)
Das Konzept: Firefighter VR ist eine Virtual-Reality-Lösung, die es Feuerwehrleuten ermöglicht, jederzeit und überall zu trainieren. Als eigenständige digitale Trainingslösung hilft sie, die Kosten zu reduzieren. Mit einem Fokus auf unabhängiges und immersives Training kann Firefighter VR den Lernprozess verbessern und helfen, Leben zu retten.
 

Die Idee zu gründen ist uns gekommen …

… mit etwas Glück und bei einem zufälligen Treffen mit den richtigen Leuten.
 

Diesen Fehler sollte man auf keinen Fall machen:

Ein Projekt mit zu großem Umfang starten, ohne es mit der richtigen Zielgruppe zu testen.
 

Wir wären fast gescheitert …

… als bei der Präsentation eines Prototyps auf einer Messe vor potenziellen Kunden die VR-Hardware ausgefallen ist. Aber mit einer kreativen Anpassung der Software und einer Rolle Klebeband konnten wir den Prototyp auf einer anderen Hardware noch vor der Kaffeepause zum Laufen bringen.
 

 NRW ist der beste Ort zum Gründen, ….

... weil die innovative Entwicklerszene in NRW das Land zu einem starken Standort für digitale Anwendungen macht. Wir sind im Raum Köln und Düsseldorf aktiv und schätzen den Kontakt und Austausch mit anderen Software- und Spieleentwicklern. Außerdem sind wir in NRW vor der Haustür unserer Kunden: Der Currenta im Chempark in Leverkusen und Henkel in Düsseldorf.
 

Diesen Tipp würde ich anderen GründerInnen aus NRW geben:

Finden Sie zuerst eine Lösung für ein Problem und machen Sie dann ein Produkt daraus, das Sie verkaufen können.
 

Das Wichtigste beim Gründen ist, dass …

die Planung und Umsetzung machbar sind. Die besten Ideen sind nichts wert, wenn sie nicht umgesetzt werden können.
       

Ich würde niemals gründen ohne …

die richtigen Partner und interne Transparenz.
 

Das Gründerstipendium hilft mir dabei, dass…

… wir und voll und ganz auf die Entwicklung und Einführung unseres Produktes konzentrieren können und uns nicht mit Nebenprojekten über Wasser halten müssen. Außerdem versprechen wir uns einen regen Austausch mit anderen Gründern und Mentoren.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Kontakt

MINISTERIUM

Pressestelle des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie

Verwandte

Meldungen

Informationen

Downloads

KEINE ERGEBNISSE

Links

Zum Thema

Information

Karte