FIMO

Bild des Benutzers Evelyn Binder
Gespeichert von Evelyn Binder am 3. Juni 2019

FIMO

"NRW ist der beste Ort zum Gründen, weil es eine breite Palette aus Start-up Angeboten gibt, welche durch ein großes Netzwerk aus Forschung und Industrie ergänzt wird"

 

Steckbrief

Start-up: FIMO (Köln und Bonn)
Gründer: Yasin Edin (27), Kira Hülsdünker (24), Benedict Höger (21), Alexander Krawinkel (28), Dominik Stiegeler (26)
Das Konzept: Fimo entwickelt eine datenbasierte Lösung für Menschen, die in Folge von Krankheiten wie Krebs oder multipler Sklerose an Fatigue-Syndrom  (anhaltende Erschöpfung) leiden. Wir wollen Betroffenen dabei helfen, ihre Leistungsgrenzen besser zu verstehen und diese mit künstlicher Intelligenz vorherzusagen. Darüber hinaus wollen wir das Syndrom sichtbarer machen und somit sozialer Stigmatisierung entgegenwirken.
 

Die Idee zu gründen ist uns gekommen als …

… wir an einem Hackathon teilgenommen haben.

NRW ist der beste Ort zum Gründen, weil ….

…es eine breite Palette aus Start-up Angeboten (z.B. Gründerstipendium NRW, Digihub Düsseldorf) gibt, welche durch ein großes Netzwerk aus Forschung und Industrie ergänzt wird.

Diesen Tipp würden wir anderen GründerInnen aus NRW geben:

Nutzt das breite Netzwerk in NRW. Tauscht euch mit anderen Gründern aus.

Das Wichtigste beim Gründen ist, dass …

…man seine Ideen und Visionen auch wirklich verfolgt.

Ich würde niemals gründen ohne …

… ein diverses und gut aufgestelltes Team.

Das Gründerstipendium hilft uns dabei, dass...

…wir unsere volle Energie in das Start-up stecken können.
 

Hier gibt's alle Infos zum Gründerstipendium.NRW

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Kontakt

MINISTERIUM

KEINE ERGEBNISSE

Verwandte

Meldungen

Informationen

Downloads

KEINE ERGEBNISSE

Links

Zum Thema

Information

Karte