DWNRW-Networks

Bild des Benutzers Mareike Sassenscheidt
Gespeichert von Mareike Sassens... am 17. Juli 2018

DWNRW-Networks

Um die Digitale Wirtschaft in Nordrhein-Westfalen zu stärken, unterstützt die Landesregierung Netzwerk-Projekte im Rahmen des Förderprogramms „DWNRW-Networks“. Ziel ist es, Akteure aus Start-ups, Mittelstand und Großunternehmen in den Regionen zusammenzubringen, um vor Ort den Austausch zu allen wichtigen Themen der Digitalisierung zu ermöglichen.

Netzwerke sind für Gründer unverzichtbar, damit sie sich vor Ort mit anderen Unternehmern, Investoren und Kooperationspartnern austauschen können. Die hier aufgeführten Projekte sind Anlaufstelle für konkrete Beratungs- und Finanzierungsfragen. Sie arbeiten mit den sechs Hubs der Digitalen Wirtschaft zusammen und ergänzen den regionalen Austausch.

Mehr zum Förderaufruf finden Sie hier: www.ptj.de/projektforderung/wettbewerbe-nrw/dwnrw-networks

„Digitale Wirtschaft.Ostwestfalen-Lippe – Ecosystem Network“ – Universität Paderborn

Das Network der Universität Paderborn verfolgt drei zentrale Ziele:

  1. Regionale Investoren für regionale Startups gewinnen,
  2. digitale regionale Startups in ihrem Reifeprozess fördern,
  3. den regionalen Austausch über alle Unternehmensgrößen und -branchen hinweg zu ermöglichen, um neue Kooperationen zwischen Old und New Economy zu fördern.

Im Mittelpunkt steht ein Business Angel Network (BAN) mit erfahrenen Unternehmern und Unternehmerinnen und Wirtschaftsakteuren der Region. Darüber hinaus sollen die Startups für die Kapitalaufnahme qualifiziert werden. Weitere Informationen unter tecup.de/business-angels-owl

„OWL.10 years from now – Ein nachhaltiges und innovatives Startup-Ecosystem“ – Founders Foundation

Die Kernaufgabe der hundertprozentigen Tochter der Bertelsmann Stiftung besteht in der Schaffung eines Öko-Systems für Startups in der Region. OWL.10 years from now möchte die regionale Vernetzung mit konkreten Maßnahmen steigern, als Innovationstreiber für die digitale Wirtschaft fungieren und neue digitale Geschäftsmodelle anregen und unterstützen. Weitere Informationen unter www.startupregionowl.de

„ARCANUS - Das Digital Network für Entrepreneurship im Bereich Kritischer Infrastrukturen“– Eclou GmbH und digitalbynature GmbH, Elsdorf-Heppendorf

Das Stromversorgungssystem wird durch die Energiewende dezentraler. Dadurch haben Energieversorger, vor allem Stromverteilnetzbetreiber, einen stetig wachsenden Bedarf an innovativen Digitalisierungs- und Vernetzungslösungen. Mit ARCANUS wird ein Netzwerk aufgebaut, in dem mittelständische Unternehmen der kritischen Infrastrukturen (z.B. Energie- und Wasserversorgung) mit Start-ups zusammengebracht werden, um vertrauensvoll miteinander zu arbeiten und gemeinsame Wertschöpfungsketten zu entwickeln. Weitere Informationen unter arcanus-projekt.de

„Experimentierräume Mönchengladbach“ – Wirtschaftsförderung Mönchengladbach

Mit zwei Innovationsräumen im Gründerzentrum Blauschmiede auf dem Hochschulcampus und im Start-up-Center WESTEND.MG soll in Mönchengladbach das digitale Transformationspotenzial des Mittelstandes mit Hilfe von Start-ups gehoben werden. Ein Community Manager begleitet den Prozess. Die Mitglieder der DigitalCommunity MG werden eng in die Entwicklung der Experimentierräume eingezogen und sichern so den Ausbau und die Festigung des Innovationsnetzwerkes. 

 „Digitales Netzwerk Mittelstand (DNM)“ – CARTEC Technologie- und Entwicklungs-Centrum Lippstadt GmbH

Mit dem „Digitalen Netzwerk Mittelstand“ (DNM) soll ein digitales und regionales Netzwerk aufgebaut werden, in dem Unternehmen ihre individuelle Digitalisierungsstrategie erarbeiten können. Dazu stellt das DNM für die Unternehmen Netzwerk, Prozesse und Methoden zur Verfügung. Es soll aus Unternehmen, Digitalisierungsexperten, Hochschulen, bereits bestehenden Netzwerken und Initiativen bestehen. Ziel ist es, Digitalisierungshemmnisse im Mittelstand zu beseitigen und einen digitalen Leitgedanken für den Kreis Soest und Lippstadt zu schaffen. Weitere Informationen unter digitaleszentrum.de

„Network Probierwerk“ – Wirtschaftsförderung Leverkusen

Das „Network Probierwerk“ soll an das geplante Kreativ- und Gründerzentrum „Projekt Probierwerk“ in Leverkusen andocken und in erster Linie dazu dienen, Veranstaltungen zu organisieren und ein Netzwerk mit Partnerinstitutionen aufzubauen. Dabei entsteht ein Zusammenschluss aus Akteuren der Bereiche Startups, Unternehmen, Schülerschaft und Ehrenamt. Ein offenes FabLab (Fabrication Laboratory) sowie Beratungs- und Vernetzungsformate adressieren insbesondere Startups mit Geschäftsideen im Bereich Additive Fertigung. Auch Schüler sollen das FabLab nutzen können und so für MINT-Berufe begeistert werden. Weitere Informationen unter probierwerk.com

Digitale Wirtschaft Südwestfalen – #dwswf“, FH Südwestfalen/ Iserlohn, Wirtschaftsförderung Arnsberg GmbH

Digitale Transformation von mittelständischen Unternehmen in Südwestfalen: Mit #dwswf werden existierende regionale Netzwerke verbunden, sodass Start-ups und Mittelständler in einem zentralen Netzwerk zusammengeführt sind. Ein vielfältiges Veranstaltungsangebot richtet sich an beide Zielgruppen und ansässige Start-ups können von Co-Working spaces, Coaching und Mentoring profitieren. Als Partner und Verbindung ins Ruhrgebiet agiert der ruhr:HUB. Weitere Informationen unter www.dwswf.de

„ChemLab“ – Wirtschaftsförderung Rhein-Kreis-Neuss

Das ChemLab vernetzt Unternehmen der chemischen Industrie mit Start-ups und mittelständischen IT-Unternehmen durch verschiedene Innovationsformate und ein Co-Working Angebot. Ziel ist, die Innovationskraft der chemischen Industrie in der Region zu steigern, junge Unternehmen im Rhein-Kreis Neuss zu unterstützen und neue Arbeitsplätze zu schaffen. Daraus sollen zehn digitale Projektideen entstehen, von denen die drei Besten gekürt werden und am Acceleration-Programm des DigitalHub Düsseldorf/Rheinland teilnehmen können. Weitere Informationen unter chemlab-nrw.de

„münsterland.digitalprocess.network“ – FH Münster, Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld GmbH, Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft Steinfurt

Das Netzwerk hat zum Ziel, digitale Start-ups und ihre Lösungsideen zu identifizieren und etablierten Unternehmen vorzustellen. Auch für analoge Probleme werden entsprechende digitale Lösungsansätze generiert, die von Start-ups aufgenommen und weiterentwickelt werden. Damit verbindet das Netzwerk den Anspruch, als "Transmissionsriemen" Lösungsbedarf und -angebot zusammenzubringen. 

„3D Startup Campus NRW“ – Gründer- und Technologiezentrum Solingen GmbH & Co.KG (GUT)

Solingen und das Bergische Städtedreieck sind traditionell durch die Schneidwarenindustrie geprägt. Insbesondere im Bereich des Produkt- und Industriedesigns können 3D-Technologien und disruptive Geschäftsmodelle die Innovationstätigkeit stärken. Der 3D-Start-up-Campus soll deshalb Start-ups und Mittelstand in diesen Bereichen unterstützen und miteinander vernetzen. Weitere Informationen unter 3dstartupcampus.de

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen