Digitalisierung der Automobilindustrie in NRW nimmt weiter Fahrt auf

Bild des Benutzers Kim-Anh Nguyen
Gespeichert von Kim-Anh Nguyen am 30. Januar 2018
29. Januar 2018

Digitalisierung der Automobilindustrie in NRW nimmt weiter Fahrt auf

Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart besucht die Eröffnung der Fahrzeughalle für Digitalisierung der Volkswagen Infotainment GmbH.

 

Minister Pinkwart hat die Eröffnung der Fahrzeughalle für Digitalisierung der Volkswagen Infotainment GmbH am Campus der Ruhr Universität Bochum besucht. Nach knapp 12-monatiger Umbauphase entstand eine kreative Umgebung für unterschiedlichste Anwendungen für den Informationsaustausch zwischen Fahrzeugen, mobilen Geräten und dem Internet.

Dazu gehören beispielsweise die Integration von Smartphone Anwendungen sowie die Kommunikation vom Fahrzeug zur digitalen Infrastruktur. Aus ehemaligen Büros und Lagerräumen entstand am Hauptsitz der Volkswagen Infotainment eine Technikhalle der Marke Volkswagen.

Minister Pinkwart sagt: "Die Transformation in der Automobilindustrie ist nicht nur eine Frage der Antriebsart. Künftige Fahrzeuggenerationen werden intelligenter, automatisierter und dadurch nutzerfreundlicher sein. Die Digitalisierung - und damit die umfassende Vernetzung - ist der Treiber auf dem Weg zu neuen Mobilitätskonzepten."

Ich freue mich, dass der Wandel in der Automobilbranche auch aus Nordrhein-Westfalen heraus angestoßen wird.

Volkswagen Infotainment wurde als 100-prozentige Konzerntochter der Volkswagen AG im Jahr 2014 gegründet. Für den Firmensitz in Bochum wurde das europäische Entwicklungszentrum von Blackberry übernommen. Heute arbeiten mehr als 300 Mitarbeiter und Studenten an den Zukunftstechnologien der Fahrzeugvernetzung.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Kontakt

Ministerium

Pressestelle des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie

Verwandte

Meldungen

Informationen

Downloads

KEINE ERGEBNISSE

Links

Zum Thema

Information

Karte