Informationen zu unserer Datenverarbeitung

Um unsere Informationspflichten nach den Art. 12 ff. der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zu erfüllen, stellen wir Ihnen nachfolgend dar, welche Daten wir verarbeiten und welche Rechte Ihnen nach den datenschutzrechtlichen Regelungen zustehen. Dabei handelt es sich bei diesen Informationen um allgemeine Angaben. Bitte wenden Sie sich unter den unten angegebenen Kontaktdaten an uns, sofern Sie nähere Auskünfte beispielsweise zu der genauen Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer Daten wünschen.

1. Verantwortliche Stelle

Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzrechts ist das
Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie
des Landes Nordrhein-Westfalen
Berger Allee 25
40213 Düsseldorf
Tel.: 0211/61772-0
Fax: 0211/61772-777
E-Mail: poststelle [at] mwide.nrw.de
Internet: www.wirtschaft.nrw
 
Weitere Informationen zu uns finden Sie auf der Seite www.wirtschaft.nrw/herausgeber
 
Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter datenschutzbeauftragter [at] mwide.nrw.de oder 0211/61772 – 0.

2. Angaben zur Aufsichtsbehörde

Zuständige Aufsichtsbehörde für den Datenschutz ist die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen:
 
Kavalleriestraße 2 – 4
40213 Düsseldorf
Tel.: 0211/38424-0
Fax: 0211/38424-10
E-Mail: poststelle [at] ldi.nrw.de
Internet: www.ldi.nrw.de

3. Kategorien personenbezogener Daten

Wir verarbeiten insbesondere folgende personenbezogene Daten:
Persönliche Identifikations- und Kontaktangaben, zum Beispiel    Vor- und Nachname, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer,
Sonstige für die Bearbeitung Ihres Anliegens erforderliche Informationen. 

4. Zwecke der Verarbeitung

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns im Einklang mit den Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), dem Landesdatenschutzgesetz NRW (DSG NRW) sowie teilweise dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie anderen anwendbaren Datenschutzvorschriften verarbeitet.

Ihre personenbezogenen Daten werden erhoben, um

  • Ihr Anliegen zu bearbeiten, wie z.B. der Beantwortung Ihrer Frage oder Prüfung Ihrer Beschwerde,
  • Ihnen Einladungen zu für Sie interessanten Veranstaltungen des MWIDE zu übersenden oder
  • Ihnen Informationen über das MWIDE zur Verfügung zu stellen. 

Die Speicherung Ihrer Daten dient darüber hinaus dem Zweck, eventuelle weitere Schreiben von Ihnen in derselben Angelegenheit einem bereits bestehenden Verwaltungsvorgang zuordnen zu können.
Eine Datenverarbeitung zu anderen Zwecken kommt nur dann in Betracht, wenn die insoweit erforderlichen rechtlichen Vorgaben gemäß Art. 6 Abs. 4 DSGVO bzw. § 9 Abs. 2, 4 DSG NRW vorliegen. Etwaige Informationspflichten nach Art. 13 Abs. 3 DSGVO und Art. 14 Abs. 4 DSGVO werden wir in dem Fall selbstverständlich beachten.

5. Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung Ihrer Daten sind die Art. 6 und 9 DSGVO, Regelungen des DSG NRW, insbesondere § 3 DSG NRW, sowie das BDSG und bereichsspezifisches Recht. Hier kommen insbesondere folgende Möglichkeiten in Betracht:

  • Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO)
  • die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der der Verantwortliche unterliegt (Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO)
  • die Verarbeitung ist für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde (Art. 6 Abs. 1 lit e) DSGVO i.V.m. § 3 DSG NRW) 

Sofern die Daten auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. e) DSGVO (öffentliches Interesse) durch uns verarbeitet werden, haben Sie als betroffene Person das Recht, unter Berücksichtigung der Vorgaben von Art. 21 DSGVO der Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widersprechen.

6. Dauer der Speicherung/ Kriterien für die Festlegung der Dauer

Ihre Daten werden so lange gespeichert, wie dies erforderlich ist, um den jeweiligen o.g. Zweck zu erfüllen.
 
Soweit zudem gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen, werden die betreffenden personenbezogenen Daten für die Dauer der Aufbewahrungspflicht gespeichert. Nach Ablauf der Aufbewahrungspflicht wird geprüft, ob eine weitere Erforderlichkeit für die Verarbeitung vorliegt. Liegt eine Erforderlichkeit nicht mehr vor, werden die Daten gelöscht.
Eine Löschung findet nicht statt, wenn der Vorgang nach dem Archivgesetz Nordrhein-Westfalen archivierungswürdig ist. In diesem Fall bleiben Ihre Daten dauerhaft gespeichert, um die Abgabe des Vorgangs an das Landesarchiv nachvollziehen zu können.

7. Quelle der Daten

Grundsätzlich erheben wir Ihre Daten, indem Sie uns Ihre Kontaktdaten auf den verschiedenen dafür vorgesehenen Wegen übermitteln. (E-Mail, Kontaktformular, Visitenkarte, Post, Telefon) In Einzelfällen kann es vorkommen, dass wir Ihre Daten von einer anderen Landesbehörde zur Verfügung gestellt bekommen. Zudem können die Daten auch aus allgemein zugänglichen Quellen stammen.

8. Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

Eine Weitergabe Ihrer Daten findet grundsätzlich nur mit Ihrer Einwilligung oder in der Wahrnehmung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe bzw. in Ausübung öffentlicher Gewalt statt. Empfänger der Daten sind in diesem Fall andere Landesbehörden oder Auftragsverarbeiter, die mit der Durchführung einer Veranstaltung des MWIDE beauftragt sind.
 
Nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist (s. hierzu Ziffer 6) sind die Verwaltungsvorgänge nach dem Archivgesetz des Landes Nordrhein-Westfalen dem Landesarchiv anzubieten. Hierzu werden dem Landesarchiv Listen mit einer stichwortartigen Bezeichnung der Vorgänge übersandt. In diesen Listen können ggf. auch Ihre Daten enthalten sein. Rechtsgrundlage hierfür ist § 4 Abs. 1 und Abs. 2 Archivgesetz Nordrhein-Westfalen.

9. Übermittlung an ein Drittland oder eine internationale Organisation

Eine solche Übermittlung findet nicht statt.

10. Rechte der Betroffenen

Ihnen stehen unter bestimmten Voraussetzungen folgende Datenschutzrechte zu:

  1. Recht auf Auskunft gem. Art. 15 DSGVO; ggf. mit Einschränkungen gem. § 12 DSG NRW.
  2. Berichtigung und Vervollständigung Ihrer Daten gem. Art. 16 DSGVO, sofern diese unrichtig sind.
  3. Löschung Ihrer Daten unter den Voraussetzungen des Art. 17 DSGVO, sofern andere gesetzliche Regelungen (z.B. § 10 DSG NRW) oder unser Interesse an der Verarbeitung nicht überwiegt.
  4. Einschränkung Ihrer Daten unter den Voraussetzungen des Art. 18 DSGVO.
  5. Sofern die Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung basiert, haben Sie das Recht, Ihre Daten unter den Voraussetzungen des Art. 20 DSGVO in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder sie einem Dritten zu übermitteln. Dieses Recht besteht gem. Art. 20 Abs. 3 S. 2 DSGVO nicht für Verarbeitungen auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. e) DSGVO.
  6. Widerspruch gegen die Verarbeitung der Daten gem. Art. 21 DSGVO bei einer Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. e) DSGVO unter bestimmten Umständen. Sollten Sie Ihr Widerspruchsrecht ausüben wollen, reicht eine E-Mail an: //datenschutzmanagement [at] mwide.nrw.de">datenschutzmanagement [at] mwide.nrw.de.   

11. Widerrufbarkeit von Einwilligungen

Wenn personenbezogene Daten auf Grundlage einer Einwilligung von Ihnen verarbeitet werden, haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft uns gegenüber zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird dadurch nicht berührt. Sollten Sie Ihre ggf. erteilte Einwilligung für die Zukunft widerrufen wollen, reicht eine E-Mail an: datenschutzmanagement [at] mwide.nrw.de.  

12. Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, bei der Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Beschwerde einzulegen., Art. 77 DSGVO.

13. Erforderlichkeit der Bereitstellung personenbezogener Daten

Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich dazu verpflichtet, Angaben zu Ihren personenbezogenen Daten zu machen. Bitte beachten Sie jedoch, dass diese für die Erfüllung der o.g. Zwecke erforderlich sind und die Zwecke daher nicht erfüllt werden können, wenn Sie uns keine personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen. Wir empfehlen, nur solche personenbezogenen Daten anzugeben, die für die o.g. Zweckerfüllung erforderlich sind.

Die vorliegenden Informationen zu unserer Datenverarbeitung können sich von Zeit zu Zeit ändern. Jegliche Änderungen werden wir auf dieser Seite veröffentlichen.

Weitere Informationen zum Datenschutz des MWIDE können Sie unseren Datenschutzhinweisen unter www.wirtschaft.nrw/datenschutz entnehmen.