Brexit: Informationen und Ansprechpartner

Bild des Benutzers Mareike Sassenscheidt
Gespeichert von Mareike Sassens... am 15. Januar 2019

Austritt aus der Europäischen Union: Ansprechpartner und Informationen zum Brexit

Das Vereinigte Königreich hat der Europäischen Union am 29. März 2017 seine Absicht mitgeteilt, aus der Europäischen Union auszutreten. Gemäß Artikel 50 des EU-Vertrags wäre der Austritt zum 29. März 2019 wirksam geworden. Allerdings haben sich die Europäische Union und das Vereinigte Königreich darauf geeinigt, den Brexit bis zum 31. Januar 2020 zu verschieben.

Das Vereinigte Königreich ist einer der wichtigsten Handelspartner Nordrhein-Westfalens. Das Wirtschaftsministerium setzt sich dafür ein, dass die zukünftigen Beziehungen zwischen der Europäischen Union und dem Vereinigten Königreich so ausgestaltet werden, dass die intensiven wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Nordrhein-Westfalen und dem Vereinigten Königreich auch zukünftig bestehen bleiben.

Viele wichtige Informationen finden Sie auf dem Landesportal unter land.nrw/brexit.

Für wirtschaftsbezogene Anliegen und Fragen zum Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union stehen Ihnen folgende Ansprechpartner zu Verfügung:

Karl-Alois Bläser

karl-alois.blaeser@mwide.nrw.de
Telefon: 0211 61772-415

Eva Faulenbach

eva.faulenbach@mwide.nrw.de
Telefon: 0211 61772-297

Darüber hinaus finden Sie Informationen und Ansprechpartner auf den folgenden Seiten:

Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner in den Hauptzollämtern (HZA)
Bernd Stevens
HZA Duisburg
Tel.: 0203/7134-217
Volker Müller
HZA Aachen
Tel.: 0241/94325-1022
Kerstin Schürmann
HZA Dortmund
0231/9571-2103
Thomas Bytomski
HZA Münster
0251/4814-1081
Alexandra Scheupen
HZA Krefeld
02151/850-12200
Stephan Hopen
HZA Düsseldorf
0211/2101-155

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen