Außenwirtschaftsförderung

Bild des Benutzers Mareike Sassenscheidt
Gespeichert von Mareike Sassens... am 2. Februar 2016

Außenwirtschaftsförderung

Nordrhein-Westfalen hat eine in hohem Maße international verflochtene und global ausgerichtete Wirtschaft. Um unsere Unternehmen bei ihren internationalen Aktivitäten zu unterstützen, bieten wir - mit Unterstützung unserer Partner in der Außenwirtschaftsförderung - ein differenziertes Instrumentarium an.

Dazu gehören:

  • Auslandsmessebeteiligung
  • hochrangig begleitete Delegationsreisen
  • politische Flankierung von Auslandsprojekten von strategischem Landesinteresse
  • Informationen zum Außenwirtschaftsrecht
  • branchen- und regionenspezifische Informationsveranstaltungen und Erstberatungen
  • Kontaktvermittlung zu internationalen Partnern und diplomatischen Vertretungen 

Mit den Instrumenten werden insbesondere kleine und mittlere Unternehmen bei ihren internationalen Aktivitäten unterstützt. Zudem unterstützen wir in unserem Netzwerk Start-ups dabei, zur Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen internationale Kooperationspartner zu finden und ausländische Märkte zu erschließen. Eine enge Verzahnung mit der Innovations- und Forschungsförderung bildet dabei auch im internationalen Kontext die Grundlage, um Wissenschaft und Forschung besser mit den Unternehmen vernetzen zu können.

Das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie bietet viele Services über die NRW.International an und arbeitet eng zusammen mit den Außenwirtschaftsgesellschaften NRW.Invest, der NRW.BANK und der ZENIT GmbH zusammen. Darüber hinaus gehören die Industrie- und Handelskammer sowie die Handwerkskammern und zahlreiche Brancheninitiativen und Cluster zu unserem Netzwerk.

NRW.International

Die NRW.International GmbH ist über eine Rahmenvereinbarung mit der operativen Durchführung zahlreicher Aufgaben der Außenwirtschaftsförderung betraut. Die Gesellschaft wird zu je einem Drittel von der Vereinigung der Industrie- und Handelskammern in Nordrhein-Westfalen (IHK NRW), dem Westdeutschen Handwerkskammertag (WHKT) und der NRW.BANK getragen.

NRW.International unterstützt mit Mitteln des Landes Unternehmen bei einer Beteiligung an ausgewählten Auslandsmessen, entweder über die Teilnahme an einem Firmengemeinschaftsstand des Landes oder im Rahmen der Kleingruppenförderung. Darüber hinaus fördert NRW.International das Engagement der Wirtschaft auf Auslandsmärkten auch mit dem Angebot von Delegationsreisen für Unternehmer sowie der Organisation von Brancheninformations- und Kontaktveranstaltungen.

Chancen für kleine und mittelständische Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen bietet auch das von der Europäischen Union geförderte „Enterprise Europe Network“ (EEN), das in Nordrhein-Westfalen unter der Bezeichnung NRW.Europa gemeinsam von ZENIT GmbH, der NRW.BANK und NRW.International getragen wird. Es informiert über Marktchancen in Europa, Fördermittel, internationale Kooperationen und Technologietransfer sowie Innovations- und Internationalisierungsstrategien.
Weitere Informationen: www.nrw-international.de

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen