Deutschlandstipendium: Minister Pinkwart überreicht Urkunden

Bild des Benutzers Mareike Sassenscheidt
Gespeichert von Mareike Sassens... am 6. Dezember 2018
6. Dezember 2018

361 Deutschlandstipendien vergeben: Minister Pinkwart überreicht Urkunden

Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart hat an der Heinrich-Heine-Universität (HHU) an der zehnten festlichen Übergabe der Urkunden des Stipendienprogramms "Chancen nutzen" – Das Deutschlandstipendium teilgenommen.

 

Insgesamt erhielten 361 besonders leistungsstarke Studentinnen und Studenten das Stipendium. Mit rund 1,3 Millionen Euro finanzieren insgesamt 81 Privatpersonen, Stiftungen und Unternehmen die aktuelle Förderrunde 2018/19.
Minister Pinkwart sagt: 

Das Deutschlandstipendium würdigt und unterstützt herausragende Studierende. Mit dieser Förderung von Spitzenleistungen setzen wir wichtige Impulse für individuelle akademische Exzellenz und Leistungsbereitschaft, die auch zukünftig lebendiger und innovativer Kern des Wissenschafts-und Hochschulstandorts Deutschland sind.

Als damaliger Wissenschaftsminister hatte Pinkwart 2009 mit dem "NRW-Stipendium" ein Leistungsstipendium für begabte Studierende an den Hochschulen des Landes eingeführt. Dieses ging 2011 über in das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Deutschlandstipendium. 

Foto (v.l.): Rektorin Prof. Dr. Anja Steinbeck, Minister Prof. Dr. Andreas Pinkwart und die Vorsitzende des Beirats Universitätsförderung Prof. Dr. Hannelore Riesner

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Kontakt

Ministerium

KEINE ERGEBNISSE

Verwandte

Meldungen

Informationen

Downloads

KEINE ERGEBNISSE

Links

Zum Thema

Information

Karte